Schroedel Logo
 

Das Zeitprojekt – Nimm dir Zeit für die Zeit

Projektbeschreibung

http://www.mathematik-heute.de/node/144/lightbox2Unsere technisierte Welt funktioniert unter anderem deswegen so gut, weil wir überall Uhren und Kalender haben. Züge, Flugzeuge und Frachtpost können sich danach richten und kommen pünktlich auf der ganzen Welt an. Man kann sich auf der ganzen Welt gezielt verabreden oder wie man im Geschäftsleben sagt: Termine einhalten. Ihr habt bereits kennengelernt, wie man Zeitspannen und Zeitpunkte berechnet. Nun solltet ihr euch in diesem Projekt näher mit Dingen und Begriffen beschäftigen, die sich rund um die "Zeit" drehen. Es wäre z.B. möglich, einmal den Begriffen wie Jahr, Monat, Sekunde oder Zeitzone auf den Grund zu gehen. Toll wäre es auch, wenn ihr noch weitere Schulfächer in das Projekt einbindet. Fragt doch z.B. eure Erdkundelehrerin oder euren Erdkundelehrer zu den Zeitzonen oder die Religionslehrerin oder den Religionslehrer zum jüdischen oder islamischen Kalender. Vielleicht könnte sogar die Kunstlehrerin oder der Kunstlehrer mitmachen und ihr könnt gemeinsam "phantastische Zeitzeichnungen" anfertigen.

Projektabschluss

http://www.mathematik-heute.de/node/145/lightbox2Es wäre schön, wenn ihr eure "Zeitideen" in einer kleinen Ausstellung im Schulhaus den Mitschülern zeigt oder ihr präsentiert euere Ergebnisse im Rahmen einer kleinen Vortragsrunde vor der Klasse. Auch ein kleiner Artikel in der Lokalpresse wäre denkbar; hier hilft vielleicht eure Deutschlehrerin oder euer Deutschlehrer.